Wie kann ich einen Beitrag (oder eine Seite) von den Suchergebnissen ausschließen?

INHALTSVERZEICHNIS
  1. Beitrag bearbeiten
  2. Optionen-Box "Yoast SEO"
    1. Ansicht anpassen
    2. Erweiterte SEO-Einstellungen
  3. Beitrag speichern/veröffentlichen/aktualisieren

Login Spreadmind Plattform

Um einen Beitrag oder eine Seite von den Suchergebnissen ausschließen zu können, loggst du dich zunächst im Backend deiner Spreadmind Plattform ein. Wie das geht, erfährst du in dieser Anleitung

1. Beitrag bearbeiten

Unter der Rubrik “Blog” findest du eine Übersicht aller erstellter Beiträge. Fahre nun mit dem Cursor auf den gewünschten Beitrag, den du von den Suchergebnissen ausschließen möchtest. Daraufhin wird das Bearbeitungsmenü angezeigt, in welchem du auf das Feld "Bearbeiten" klickst, um den Bearbeitungsmodus des Beitrags zu öffnen. 

2. Optionen-Box "Yoast SEO"

Im Bearbeitungsmodus des Beitrags findest du unterhalb des Editors die Optionen-Box "Yoast SEO", dem SEO-Plugin, das auf deiner Spreadmind Plattform eingebunden ist. Dieses Tool ist bei jedem Beitrag und auch im Bearbeitungsmodus jeder Seite verfügbar.

2.1 Ansicht anpassen

Solltest du die Box nicht sehen können, kannst du rechts oben über den Tab “Ansicht anpassen” nachschauen, ob der Haken bei “Yoast SEO” gesetzt ist und diesen ggf. nachträglich setzen.

2.2 Erweiterte SEO-Einstellungen

An letzter Stelle in der Optionen-Box "Yoast SEO" findest du die Registerkarte "Erweitert", innerhalb dieser du die relevanten Einstellungen vornehmen kannst, um den Beitrag von den Suchergebnissen auszuschließen. Wähle bei "Erlaube Suchmaschinen diesen Beitrag in den Suchergebnissen anzuzeigen?" die Option "Nein" aus, damit dein Beitrag selbst bei gezielter Suche nicht in den Suchergebnissen gelistet wird. Bei "Sollen Suchmaschinen Links auf diesem Beitrag folgen" setzt du die Markierung ebenfalls bei "No", um zu vermeiden, dass Suchmaschinen interne oder externe Links, die in deinen Beitrag eingebunden sind, prüfen und für die Indexierung und das Ranking des Beitrags nutzen. 

Bei "Erweiterte Meta Robots" hast du drei Auswahlmöglichkeiten:

  • Kein Bild-Index: Verhindert, dass Suchmaschinen die Bilder in deinem Beitrag prüfen und indexieren.
  • Kein Archiv: Verhindert, dass Suchmaschinen eine bereits indexierte Kopie deines Beitrags im Cache anzeigen. Unter Punkt 7 dieser Anleitung erklären wir dir, was es mit dem Cache auf sich hat.
  • Kein Snippet: Verhindert, dass Suchmaschinen einen Ausschnitt deines Beitrags in den Suchergebnissen anzeigen und zudem, dass dein Beitrag im Cache erscheint bzw. überhaupt gecacht wird.

Diese Einstellungen verhindern, dass dein Beitrag oder deine Seite von Suchmaschinen indexiert werden.

3. Beitrag speichern/veröffentlichen/aktualisieren

Wenn du Änderungen an deinem Beitrag speichern möchtest, ohne diesen zunächst zu veröffentlichen, kannst du dies per Klick auf den grauen Button "Speichern" in der Optionen-Box "Veröffentlichen" machen. Der Beitrag wird als Entwurf gespeichert. Wenn du alle gewünschten Änderungen fertiggestellt hast und der Beitrag bereit zum Veröffentlichen ist, kannst du dies über den orangen Button "Veröffentlichen" machen. Nachträgliche Änderungen am Beitrag kannst du ebenfalls über diese Button speichern, dessen Beschriftung nach dem Veröffentlichen zu "Aktualisieren" wechselt.

TIPP

Nicht nur deine Blog-Artikel kannst du von den Suchergebnissen ausschließen. Genau nach demselben Schema kannst du auch bei Seiten und deinen Online Kursen vorgehen.

Brauchst du noch weitere Hilfe? Kontaktiere das Spreadmind Support Team Kontaktiere das Spreadmind Support Team