Was bedeuten die beiden Shortcodes [visitor] und [student]?

Auf einer Kursseite deiner Spreadmind Plattform kommen die beiden Shortcodes [visitor] … [/visitor] und [student] … [/student] zum Einsatz. Das Besondere an diesen Shortcodes ist, dass deren Inhalt automatisch ausgegeben wird – je nachdem, ob ein Besucher oder ein Kursteilnehmer die Kursseite im Frontend deiner Spreadmind Plattform betrachtet.

INHALTSVERZEICHNIS
  1. Bearbeitungsmodus Kursseite
  2. Shortcode [visitor]
    1. Ansicht Kursseite im Frontend
  3. Shortcode [student]
    1. Shortcode [usermeta]
    2. Ansicht Kursseite im Frontend
  4. Reihenfolge der Shortcodes
  5. Kurs Shortcodes

Achte dabei immer auf die richtige Schreibweise: 

  1. Die beiden Shortcodes visitor oder student müssen innerhalb einer eckigen Klammer [] stehen.
  2. Zwischen den eckigen Klammern dürfen keine Leerzeichen sein.

In der folgenden Anleitung schauen wir uns den Aufbau einmal genauer an.

Login Spreadmind Plattform

Um die beiden Shortcodes auf deiner Kursseite zu verwenden, loggst du dich zunächst im Backend deiner Spreadmind Plattform ein. Wie das geht, erfährst du in dieser Anleitung.

1. Bearbeitungsmodus Kursseite

Über die Rubrik “Online Kurs” > “Kurse” gelangst du in den Bearbeitungsmodus der Kursseite, die du bearbeiten möchtest. Dazu fährst du mit dem Cursor über die Zeile des jeweiligen Kurses und klickst im Bearbeitungsmenü, das beim Darüberfahren angezeigt auf das Feld  "Bearbeiten": 

2. Shortcode [visitor]

Im Standard-Editor fügst du den Anfangs-Shortcode [visitor] und das Ende des Shortcodes mit [/visitor] ein. Am besten ist es, wenn du diese beiden jeweils in eine Zeile setzt.

Den kompletten Text, welchen du innerhalb des [visitor] … [/visitor] Shortcodes schreibst, ist nur für Besucher deiner Spreadmind Plattform sichtbar, auch für eingeloggte Benutzer, die nicht in den Kurs eingeschrieben sind. 

Somit eignet sich dieser Shortcode optimal für deinen Verkaufsstext. 

Du kannst innerhalb dieses Shortcodes auch alle möglichen Medien hinzufügen, wie z. B. Bilder, Videos, MP3, PDF usw. Klicke hierfür oberhalb des Editors auf den grauen Button “Medien hinzufügen”, um Dateien direkt aus deiner Mediathek zu laden, oder diese gleichzeitig auch in deine Mediathek hochzuladen:

Nachdem du auf den Button "Dateien hinzufügen" geklickt hast, öffnet sich die Mediathek in einem Pop-Up-Fenster. Hier siehst du alle Medien, die du bereits auf deine Spreadmind Plattform hochgeladen hast und kannst dir das gewünschte Medium auswählen:

Falls du dein gewünschtes Medium noch nicht in die Mediathek hochgeladen hast, kannst du dies über die Registerkarte "Dateien hochladen" machen. Dort hast du die Mögiichkeit, eine Datei per Drag & Drop (klicken, halten und ziehen) in das nun geöffnete Fenster zu ziehen oder per Klick auf den mittigen Button "Dateien auswählen" eine Datei aus deinem System auszuwählen. 

2.1 Ansicht Kursseite im Frontend

Die URL deiner Online Kurse besteht aus drei Teilen und ist immer so aufgebaut: 

  • Teil 1: Deine Spreadmind Domain – Beispiel: wunschname.de oder wenn du das Starter-Paket nutzt: wunschname.spreadmind.de/
  • Teil 2: Beitragsformat “Kurse” – Beispiel: kurse/
  • Teil 3: Permalink des Kurses – Beispiel: beispiel-kurs/

Ergibt:  wunschname.de/kurse/beispiel-kurs oder im Starter-Paket: wunschname.spreadmind.de/kurse/beispiel-kurs

Im Bearbeitungsmodus eines Kurses im Backend deiner Spreadmind Plattform hast du jederzeit die Möglichkeit, per Klick auf "Kurs ansehen" im oberen Menü die Ansicht des Kurses im Frontend aufzurufen:

Im Frontend sieht die Ansicht nun beispielsweise wie folgt aus:

3. Shortcode [student]

Füge auch hier den Anfang des Shortcodes [student] und das Ende mit [/student] in den Standard-Editor in jeweils eine Zeile ein. Im Grunde ist egal, ob du zuerst den Shortcode für visitor oder student aufführst. 

Den kompletten Text, welchen du innerhalb des [student] … [/student] Shortcodes einfügst, wird nur eingeloggten Benutzern angezeigt, welche in den Kurs eingeschrieben sind, also deinen Kursteilnehmern.   

Ebenso wie beim visitor Shortcode kannst du auch hier Bilder, Videos, MP3, PDF usw. aus deiner Mediathek hinzufügen. 

3.1 Shortcode [usermeta]

Der Shortcode [usermeta field="display_name"] zeigt im Frontend automatisch den Benutzernamen des eingeloggten Benutzers an. Du kannst diesen Shortcode überall auf deiner Spreadmind Plattform einsetzen, auch innerhalb deiner Lektionen oder auf normalen Seiten. 

Betrachtet ein Besucher eine Seite, auf der dieser Shortcode eingefügt ist, wird an dessen Stelle einfach ein Leerzeichen ausgegeben. 

Achte auch hier auf die richtige Schreibweise: 

  1. Der Shortcode [usermeta field="display_name"] muss innerhalb einer eckigen Klammer [] stehen.
  2. Zwischen den eckigen Klammern dürfen keine Leerzeichen sein. 

3.2 Ansicht Kursseite im Frontend

Als Administrator und Autor des Kurses wirst du beim Aufrufen der Kursseite immer den Inhalt des student Shortcodes sehen, wenn du mit deinem Benutzer eingeloggt bist. 

Klicke im Bearbeitungsmodus der Kursseite oben in der Menüleiste auf “Kurs ansehen”:

Im Frontend wird der in den student Shortcode integrierte usermeta Shortcode beispielsweise wie folgt angezeigt:

Seite speichern

Nachdem du die gewünschten Inhalte innerhalb der Shortcodes formuliert hast, solltest du diese speichern. Dies kannst du über die Optionen-Box "Veröffentlichen" über den Button "aktualisieren" machen:

4. Reihenfolge der Shortcodes

Es ist im Grunde egal, ob du an erster Stelle den  visitor oder den student Shortcode im Editor aufführst. Deine Spreadmind Plattform erkennt automatisch, ob ein Besucher, ein Kursteilnehmer oder ein eingeloggter Benutzer, welcher nicht in den Kurs eingeschrieben ist, die Kursseite betrachtet und gibt den richtigen Shortcode-Inhalt aus. 

5. Kurs Shortcodes

Eine Erklärung der beiden Shortcodes visitor und student sowie weiterer Shortcodes, die du auf einer Seite einbinden kannst, findest du auch im Backend deiner Spreadmind Plattform unter “Online Kurs” > “Kurse” und dort unter der Registerkarte “Kurs Shortcodes”:

Brauchst du noch weitere Hilfe? Kontaktiere das Spreadmind Support Team Kontaktiere das Spreadmind Support Team