Wie erstelle ich einen Rabatt-Code für ein Produkt?

Mit Spreadmind kannst du beliebig viele Rabatt-Codes für deine Produkte erstellen. Dabei sind dir (fast) keine Grenzen gesetzt: Du bestimmst den Namen sowie den Wert und auch, ob der Rabatt-Code nur für eines oder mehrere bestimmte Produkte gültig sein soll oder nicht. 

INHALTSVERZEICHNIS
  1. Rabatt-Code erstellen
    1. Optionen “Name” und “Code”
    2. Optionen “Art” und “Betrag”
    3. Optionen “Download Erfordernisse” und “Ausgeschlossene Produkte”
    4. Optionen “Startdatum” und “Verfallsdatum”
    5. Option “Mindestbestellwert”
    6. Option “Max. Verwendung”
    7. Option “Einmal pro Kunde verwenden”
    8. Option “Affiliate-Rabatt”
    9. Rabatt-Code speichern & teilen
  2. Wichtige Hinweise zur Verwendung von Rabatt-Codes

Login Spreadmind Plattform

Um einen Rabatt-Code für ein Produkt zu erstellen, loggst du dich zunächst im Backend deiner Spreadmind Plattform ein. Wie das geht, erfährst du in dieser Anleitung.

1. Rabatt-Code erstellen

Nachdem du dich eingeloggt hast, gelangst du über die Rubrik "Produkte” > “Rabatt-Codes” zu einer Übersicht der bereits erstellten Rabatt-Codes. Um einen Rabatt-Code zu erstellen, klickst du auf den Button "Hinzufügen" rechts neben dem Seitentitel:

1.1 Optionen “Name” und “Code”

Trage bei der ersten Option einen Namen für den Rabatt-Code ein. Dieser wird dem Kunden nicht angezeigt, sondern dient ausschließlich zur besseren Übersicht für dich. 

Bei der zweiten Option trägst du nun den Code ein. Diesen löst der Käufer später auf der Kasse-Seite ein. Du kannst Groß- sowie Kleinbuchstaben und Zahlen verwenden. Bitte verzichte hier auf Leerzeichen und Umlaute, sonst ist der Rabatt-Code nicht gültig. 

1.2 Optionen “Art” und “Betrag”

Bei der Option "Art" hast du zwei Möglichkeiten zur Auswahl – "Prozentsatz" und "Pauschale". Wählst du bei der Option "Art" > "Prozentsatz" aus, so kannst du bei der Option darunter den "Betrag" angeben, also den Rabatt als Prozentwert. Trage hier eine Zahlenkombination von 1 bis 100 ein, die dem Wert des gewünschten Rabatts entspricht. So bedeutet beispielsweise der Betrag "10" demnach 10% Rabatt auf den Produktpreis.

Wählst du bei der Option "Art" > "Pauschale" aus, so kannst du bei der Option darunter den "Betrag" angeben, also den Rabatt in Euro. Trage hier eine Zahlenkombination ein, die dem Wert der gewünschten Rabatt-Pauschale entspricht. So bedeutet beispielsweise der Betrag 10 demnach 10 € Rabatt auf den Produktpreis.

1.3 Optionen “Download Erfordernisse” und “Ausgeschlossene Produkte”

Bei diesen beiden Optionen hast du die Möglichkeit, dass der Rabatt-Code entweder für alle oder für ein oder mehrere Produkte gilt. Bei “Download Erfordernisse” kannst du aus deinen Produkten wählen. Das bedeutet, dass der Rabatt-Code nur für dieses eine Produkt bzw. mehrere relevante Produkte gilt. 

Hast du eines oder mehrere Produkte ausgewählt, kannst du über das darunterliegende Drop-Down-Menü festlegen, ob der Warenkorb alle Produkte enthalten muss, die du bei "Download Erfordernisse" hinterlegt hast, um den Rabatt zu gewähren oder lediglich eines bzw. mehrere der hinterlegten Produkte. 

Darunter kannst du im entsprechenden Feld markieren, ob der Rabatt auf den gesamten Warenkorb oder lediglich auf die hinterlegten Produkte angewendet werden soll.

Bei "Ausgeschlossene Produkte" kannst du eines oder mehrere Produkte auswählen, auf die der Rabatt-Code nicht angewendet werden darf. Trägst du bei "Download Erfordernisse" nichts ein, greifen die Einstellungen, die du bei “Ausgeschlossene Produkte” hinterlegt hast. Umgekehrt ist dies genauso der Fall: Trägst du bei "Ausgeschlossene Produkte" nichts ein, greifen die Einstellungen bei "Download Erfordernisse". 

Wenn du bei beiden Optionen kein Produkt hinterlegst, kann der Rabatt auf alle Produkte angewendet werden. Trägst du bei beiden Optionen jedoch das gleiche Produkt ein, so wird der Rabatt-Code nicht funktionieren, da in diesem Fall wiederum die Einstellungen der Option “Ausgeschlossene Produkte” greifen.

1.4 Optionen “Startdatum” und “Verfallsdatum”

Hier kannst du den Zeitraum bestimmen, ab wann und wie lange dein Rabatt-Code gültig sein soll. Trägst du bei den beiden Optionen nichts ein, so ist der Rabatt-Code unmittelbar nach dem Speichern aktiv und zwar so lange, bis du ihn selbst wieder deaktivierst. 

Du kannst auch nur ein Startdatum oder ein Verfallsdatum eintragen und musst nicht beide Optionen zwingend nutzen. Hinterlegst du lediglich ein Startdatum, ist der Rabatt-Code ab dem eingetragenen Datum ohne Ablaufdatum gültig. Hinterlegst du lediglich ein Verfallsdatum, ist der Rabatt-Code unmittelbar nach dem Speichern gültig bis zum eingetragenen Ablaufdatum.

1.5 Option “Mindestbestellwert”

Dieser Mindestbestellwert bezieht sich auf den Gesamtbetrag im Warenkorb, also auf der Kasse-Seite. Wenn du beispielsweise den Wert "10" einträgst, muss der Warenkorb Produkte von mindestens 10 Euro enthalten, damit der Rabatt-Code genutzt werden kann. Wenn du das Feld freilässt, kann der Rabatt-Code bereits ohne Mindestbestellwert genutzt werden.

1.6 Option “Max. Verwendung”

Bei dieser Option kannst du festlegen, wie oft der Rabatt-Code insgesamt eingelöst werden kann. Achtung: Dies bezieht sich nicht auf einen einzigen Kunden, sondern auf die Anzahl der Verkäufe deines Produktes. 

Trägst du hier beispielsweise den Wert "10" ein, so ist der Rabatt-Code nur für zehn Verkäufe gültig. Danach wird der Rabatt-Code automatisch deaktiviert. Wenn du das Feld freilässt, kann der Rabatt-Code für eine unbegrenzte Anzahl an Verkäufen genutzt werden.

1.7 Option “Einmal pro Kunde verwenden”

Bei der Option "Einmal pro Kunde verwenden" hast du die Möglichkeit, zu bestimmen, dass ein Kunde den Rabatt-Code nur ein einziges Mal verwenden darf. Bei seinem nächsten Einkauf ist der Rabatt-Code für ihn dann nicht mehr gültig, falls er diesen bereits verwendet haben sollte.  

1.8 Option “Affiliate-Rabatt”

Bei der Option "Affiliate-Rabatt" hast du die Möglichkeit, den Rabatt-Code mit einem bestimmten Affiliate zu verknüpfen. Dabei solltest du den Rabatt-Code auch nur diesen einem Affiliate mitteilen. 

Der Rabatt-Code wird demnach einem bestimmten Affiliate zugewiesen. Dieser Affiliate wiederum kann diesen besonderen Rabatt-Code an seine Follower, Leser, Zuschauer etc. weitergeben. 

Jedes Mal, wenn dieser Rabatt-Code von einem Kunden genutzt wird, erhält der Affiliate, welcher mit dem Rabatt-Code verknüpft ist, eine Provision. Das bedeutet sogar, dass der Affiliate nicht einmal seinen Partnerlink für das Produkt, für welches der Rabatt-Code gilt, teilen muss. 

Hinweis

Die Option  "Affiliate-Rabatt" funktioniert erst ab dem Spreadmind EXPERT-Paket, da ab diesem Paket das Partnerprogramm in der Spreadmind Plattform enthalten ist.

1.9 Rabatt-Code speichern & teilen

Klicke zum Schluss auf den orangen Button “Rabatt-Code hinzufügen”:  

In der Übersicht unter “Produkte” > “Rabatt-Code” siehst du nun deinen soeben neu erstellten Rabatt-Code. Um den Rabatt-Code mit deinen Interessenten und Kunden zu teilen, kannst du diesen aus der Spalte “Code” kopieren:

2. Wichtige Hinweise zur Verwendung von Rabatt-Codes

  • Du kannst Rabatt-Codes auch für Produkte verwenden, bei welchen du eine Abo- oder Ratenzahlung anbietest. Weitere Infos dazu findest du unter dieser Anleitung.

Brauchst du noch weitere Hilfe? Kontaktiere das Spreadmind Support Team Kontaktiere das Spreadmind Support Team