Was ist die Datenkontroll-Option und welche Auswirkung hat sie?

Im Backend unter "DSGVO" > "Medien" findest du weitere individuelle Einstellungen, u.a. die Option Datenkontrolle

Diese Option kannst du optional aktivieren, um alle externen Ressourcen zu blockieren, wenn der Besucher deiner Webseite den Cookie-Hinweis abgelehnt hat:

Falls du nur Google Analytics,Facebook Pixel und/oder den Tag Manager ins Opt-In nehmen möchtest, kannst du diese Option auch deaktiviert lassen.

Aktivierst du darunter die beiden erweiterten Einstellungen für YouTube und Vimeo, kannst du jeweils einen individuellen Nachrichten-Text verfassen:

Der Besucher hat so die Möglichkeit, diese Dienste auch noch nachträglich zu aktivieren, wenn er dem Tracking über den Cookie-Hinweis zuvor abgelehnt hat.

Bei der Option Whitelist definierst du, welche Dienste NIE blockiert werden sollen. Unabhängig davon, ob der Besucher den Cookie-Hinweis akzeptiert hat oder nicht:

Wenn du auf deiner Spreadmind Webseite im Frontend Probleme mit Mixed-Content hast, kannst du die letzte Option HTTPS erzwingen aktivieren:

All unsere Spreadmind Webseiten verfügen automatisch über ein gültiges SSL-Zertifikat.

Klicke zum Schluss rechts oben auf den Button "Update", um deine benutzerdefinierten Einstellungen zu speichern.

Hinweis: Wir, die Spreadmind GmbH, können keine rechtliche Beratung darstellen oder ersetzen. Wir sind keine Anwälte und können daher keine rechtsverbindlichen Auskünfte erteilen. Bei weiteren Fragen solltest du dich unbedingt an einen Rechtsanwalt wenden.

Brauchst du noch weitere Hilfe? Kontaktiere das Spreadmind Support Team Kontaktiere das Spreadmind Support Team