Wie verifiziere ich meine Webseite für die Google Search Console?

Um deine Spreadmind Plattform für die Google Search Console verifizieren zu können, musst du das entsprechende Skript in den <head> deiner Plattform einbinden. Wir zeigen dir in dieser Anleitung, wie du dies in zwei Schritten umsetzen kannst.

Alle Skripte solltest du im Backend deiner Spreadmind Plattform DSGVO konform unter der Rubrik "DSGVO" einbinden. Allerdings wird dies in diesem Fall nicht funktionieren – denn der Cookie-Hinweis blockiert das Auslesen des Skriptes (was auch DSGVO konform ist), was dazu führt, dass die Google Search Console deine Plattform nicht verifizieren kann. Denn die Google Search Console kann den Cookie-Hinweis ja nicht akzeptieren. 

Daher müssen wir für einen kurzen Moment das Skript nonkonform in deine Spreadmind Plattform integrieren. 

Schritt 1: Skript nonkonform einbinden & verifizieren

Diese Anleitung von Google zeigt dir, wie du deine Website-Inhaberschaft bestätigen kannst. Dort wird unter dem Abschnitt "Details zu Bestätigungsmethoden" verschiedene Wege aufgezeigt. Setze es am besten über die Option "Google Analytics-Tracking-Code" um. 

Wie in der oben verlinkten Anleitung beschrieben, musst du den Code in den <head> deiner Website (=Spreadmind Plattform) einfügen. Kopiere dazu den Code und füge diesen im Backend deiner Spreadmind Plattform unter "Design" > "Theme Optionen" > "Integration" in den <head> ein:

Dann startest du die Verifizierungs-Anfrage und solltest nun deine Website Inhaberschaft bestätigen können.

OBACHT

Da dieses Skript nicht DSGVO konform eingebunden ist, empfehlen wir dir, nach erfolgreicher Verifizierung es dort wieder zu löschen. Wenn du Skripte DSGVO konform einbinden möchtest, empfehlen wir diesen Weg.

Brauchst du noch weitere Hilfe? Kontaktiere das Spreadmind Support Team Kontaktiere das Spreadmind Support Team