Lektion neu erstellen

INHALTSVERZEICHNIS
  1. Lektion erstellen
    1. Lektion über Kurs-Builder erstellen
    2. Lektion ohne Kurs-Zuordnung erstellen
  2. Inhalt der Lektion
  3. Spezifische Einstellungen der Lektion
    1. Anzeige optionaler Inhalte
      1. Lektion Materialien
      2. Lektion Video-Abfolge
      3. Hausaufgabe aktivieren
      4. Timer
    2. Lektion Zugriff Einstellungen
      1. Verbundener Kurs
      2. Beispiel Lektion
      3. Zugriff Sofort
      4. Zugriff X Tage nach Kurseinschreibung
      5. Zugriff bestimmtes Datum

1. Lektion erstellen

Du hast bei deiner Spreadmind Plattform zwei Möglichkeiten, eine neue Lektion zu erstellen. In der Regel erstellst du eine Lektion, wenn du einen neuen Online Kurs anlegst, direkt im Kurs-Builder. Dort wird die Lektion mit Titel, aber ohne jeglichen Inhalt oder Zugriffseinstellungen angelegt. Der Vorteil bei dieser Variante ist, dass die Kurs-Zuordnung gleich schon gegeben ist. 

Eine andere Möglichkeit ist, eine neue Lektion ohne Kurs-Zuordnung direkt im Backend anzulegen. Die Zuordnung zum Kurs kann dann in den Lektionen-Einstellungen oder über den Kurs-Builder erfolgen.

1.1 Lektion über Kurs-Builder erstellen

Hierzu musst du im Backend unter "Online Kurs" > "Kurse" in den Bearbeitungsmodus eines Kurses zum Reiter "Builder" gehen. Dort kannst du dann eine Neue Lektion anlegen:

Schaue hierzu unsere ausführliche Anleitung des Kurs-Builders an: Wie funktioniert der Kurs Builder?

1.2 Lektion ohne Kurs-Zuordnung erstellen

Gehe im Backend zu "Online Kurs" > "Lektionen" und klicke auf den Button Hinzufügen, um eine neue Lektion anzulegen: 

Diese Lektion wird ohne eine automatische Kurs-Zuordnung angelegt. In den Einstellungen der Lektion (s.u.) kannst du dann einen Kurs zuweisen.

Du kannst nun einen Titel vergeben, aus welchem automatisch ein Permalink generiert wird:

OBACHT

Dieser Permalink der Lektion ist ohne Kurs-Zuordnung und sollte daher nicht einem Benutzer mitgeteilt werden. Wenn du den Link zur Lektion eines Kurses bspw. in einem Newsletter integrieren möchtest, rufe dazu immer die Kursseite im Frontend auf und gehe über diese dann zu der Lektion. Kopiere dann die URL in der Browseradresszeile, da in dieser URL dann die Kurs-Zuordnung enthalten ist. 

Alle Anpassungen speicherst du rechts in der Optionen-Box "Veröffentlichen" über den orangenen Button Veröffentlichen/Aktualisieren:

Hinweis: Du brauchst dich hier nicht weiter um die "Sichtbarkeit" oder weiteren Optionen dieser Box kümmern. Dies steuerst du über die spezifischen Lektionen Zugriff Einstellungen (s.u.).

2. Inhalt der Lektion

Erstellst du eine neue Lektion oder bearbeitest eine bereits existierende Lektion, dann befindest dich im Bearbeitungsmodus der Lektion im Reiter "Lektion Seite". Hier kannst du den über den Standard-Editor Inhalt hinzufügen. Das kann ein normaler Text sein oder auch Bilder, Video oder Audio-Dateien:

Grundsätzlich kannst du die Lektion auch mit dem Divi Builder aufbauen. Aus Perfomancegründen empfehlen wir dir allerdings, für Lektionen und Themen auf den Divi Builder zu verzichten und lediglich den Standard-Editor zu nutzen.

Die Lektion zeigt im Frontend einem Kurs-Teilnehmer standardmäßig folgende Inhalte:

  • Lektion-Titel
  • Fortschritt der Lektion ("In Arbeit", "Abgeschlossen")
  • Übersicht der Lektionen-Inhalte, sofern vorhanden (Hausaufgabe, untergeordnete Themen, Tests)
  • Button "Als vollständig markieren"
  • Button "Als unvollständig markieren" (optional)
  • Button "Nächste Lektion", "Vorherige Lektion"
  • Kommentarfunktion

Button "Als vollständig markieren":
Dieser Button ist automatisch bei allen Lektion und Themen immer sichtbar. Hier hat der Teilnehmer die Möglichkeit, den Inhalt als erledigt zu markieren. Im Kurs-Fortschritt wird dieser Inhalt dann als Abgeschlossen gewertet. Dieser Button ist wichtig, wenn bspw. nach Ende eines Kurses automatisch ein Zertifikat ausgestellt wird oder man den Teilnehmer zwingt, die Lektionen Schritt für Schritt nacheinander durchzuarbeiten.

Button "Als unvollständig markieren":
Dieser Button ist optional und kann allgemein für alle Kurse im Backend unter "Online Kurs" > "Kurse" > Reiter "Einstellungen" > Box "Allgemeine Kurs Einstellungen" bei der Option Button "Als unvollständig markieren" aktiviert werden:

Hat ein Teilnehmer eine Lektion als vollständig abgeschlossen markiert, erscheint bei oben aktivierter Option dann folgender Button an der gleichen Stelle:

Kommentarfunktion:
Möchtest du die Kommentarfunktion für diese Lektion oder für all deine Lektionen global deaktivieren, folgst du einfach den Schritten aus dieser Anleitung: Wie kann ich die Kommentarfunktion für die Kursseite, Lektionen und/oder Themen aktivieren bzw. deaktivieren?

Wir haben dir hier ein paar Anleitungen für das Einbinden von Videos herausgesucht:

3. Spezifische Einstellungen der Lektion

Wechsle nun in der Bearbeitungsansicht deiner Lektion zum Reiter "Einstellungen" – unter diesem Reiter findest du folgende Einstellungsmöglichkeiten:

  • Anzeige optionaler Inhalte (Lektions-Materialen, Video-Lektionsabfolge, Hausaufgaben, Timer)
  • Lektionen Zugriff (Beispiel Lektion, Sofort, X Tage nach Kurseinschreibung, bestimmtes Datum)

3.1 Anzeige optionaler Inhalte

Lektion-Materialien:
Aktivierst du bei der Box "Anzeige optionaler Inhalte" die Option Lektion-Materialien, erscheint ein Editor, in welchen du jeglichen Inhalt einbinden kannst. Dies können reine Texte, Bilder, Videos sowie auch PDF- oder MP3-Dateien sein. Diese Materialien sind nur für Kurs-Teilnehmer sichtbar. 

Hier eine ausführliche Anleitung: Wie füge ich Dateien als Download in eine Lektion ein?

Video-Lektionsabfolge aktivieren:
Mit dem Feature „Video-Lektionsabfolge“ kannst du einen reinen Video-Kurs anbieten, bei dem der Teilnehmer automatisch in die nächste Lektion weitergeleitet wird, nachdem das Video zu Ende ist. Kurzum bedeutet dies: Weniger Klicks, mehr Lernen!

Hier eine ausführliche Anleitung: Wie mache ich aus einem Online-Kurs einen reinen Video-Kurs mit automatischer Video-Lektionsabfolge?

Hausaufgaben aktivieren:
Du hast die Möglichkeit, die Option “Hausaufgaben” innerhalb einer Lektion zu aktivieren. Somit müssen die Teilnehmer deiner Online-Kurse eine Hausaufgabe als ein Dokument hochladen, welches von dir geprüft werden muss, bevor sie die nächste Lektion bearbeiten können.

Hier eine ausführliche Anleitung: Wie funktioniert die Hausaufgabenfunktion in einer Lektion?

Timer:
Aktivierst du diese Option, so kannst du einen Timer in Std:Min:Sek festlegen, welcher im Frontend am Ende der Lektion eingeblendet wird und automatisch die Zeit abläuft. Erst nach Ende der Zeit erscheint der Button "Als vollständig markieren". Somit zwingst du den Teilnehmer also, eine ganz bestimmte Zeit auf der Lektionsseite zu verweilen, bevor die Lektion als vollständig markiert werden kann und u.U. der Teilnehmer dann auf die nächste Lektion zugreifen kann. 

3.2 Lektionen Zugriff Einstellungen

Verbundener Kurs:
Hier kannst du die Lektion mit einem Online Kurs verknüpfen, solltest du dies nicht bereits im Bearbeitungsmodus des Kurses über den Kurs-Builder gemacht haben. 

Achtung: Diese Option ist nur dann sichtbar, wenn in den allgemeinen Kurs-Einstellungen (Backend "Online Kurs" > "Kurse" > Reiter "Einstellungen") die Option "Inhalte für mehrere Kurse nutzen" nicht aktiviert ist. Mehr dazu findest du hier: Wie du eine Lektion für mehrere Kurse nutzen kannst

Beispiel Lektion:
Über diese Option hast du die Möglichkeit, die Lektion kostenlos zur Vorschau allen Besucher deiner Plattform zugänglich zu machen. Im Frontend ist die Lektion als Beispiel Lektion deklariert und kann somit ganz ohne Benutzer-Login angeschaut werden: 

Dabei sind alle untergeordneten Inhalte der Lektion (Themen, Tests) ebenfalls kostenlos zugänglich. 

Freischaltung der Lektion: Sofort:
Standardmäßig ist der Zugriff für jede neu erstellte Lektion auf Sofort eingestellt. Somit kann ein Kurs-Teilnehmer unmittelbar nach der Kurs-Einschreibung sofort auf die Lektion zugreifen.

Freischaltung der Lektion: X Tage nach der Kurs-Einschreibung:
Aktivierst du diese Option, kannst du festlegen, wieviele Tage nach Kurs-Einschreibung der Teilnehmer auf die Lektion zugreifen kann. Es wird keine E-Mail gesendet, wenn die Lektion für einen Teilnehmer freigeschalten wird:

Man spricht hier auch von einem asynchronen Durchlaufen des Kurses, da die Teilnehmer des Kurses zwar im gleichen Freischaltungszyklus aber zu anderen Tagen auf die Lektionen zugreifen.

Hinweis: Ist der Kurs-Zugriff auf "Offen" gestellt, gibt es technisch gesehen kein Kurs-Einschreibungsdatum. Aus diesem Grund kann diese Option in Kombination mit einem offenen Kurs nicht genutzt werden, da die Lektion sofort zugänglich wäre.

Freischaltung der Lektion: Bestimmtes Datum:
Bei dieser Option kannst du ein ganz bestimmtes Datum auswählen, wann ALLE Teilnehmer deines Kurses (unabhängig von dessen Kurs-Einschreibungsdatum) auf die Lektion zugreifen können:

Man spricht hier auch von einem synchronen Durchlaufen des Kurses, da alle Teilnehmer des Kurses zum gleichen Zeitpunkt an einem bestimmten Tag auf die Lektion zugreifen. 

Was es mit asynchronen und synchronen Kursen auf sich hat, kannst du in unserem Blog-Artikel nachlesen: Synchrone und asynchrone Online Kurse – Was ist der Unterschied?

Du kannst für jede Lektion eines Online Kurses ein individuellen Lektionen-Zugriff einstellen. So können Lektionen sofort zugänglich sein, wie auch erst bspw. 7 Tage nach Kurs-Einschreibung oder eben an einem bestimmten Tag.

Brauchst du noch weitere Hilfe? Kontaktiere das Spreadmind Support Team Kontaktiere das Spreadmind Support Team